Circuito de Cartagena

Der Circuito de Cartagena ist eine permanente Motorsportrennstrecke im Südosten von Spanien. Die Strecke wurde in den frühen 1990er Jahren erbaut und mehrmals modernisiert und wird hauptsächlich für nationale und internationale Motorradrennen genutzt.

Die technisch sehr anspruchsvolle Strecke ist nicht einfach "zu lernen", stellt aber auch Rennstreckenanfänger nicht vor unlösbare Probleme.

Die Strecke verfügt über eine Flutlichtanlage, die einen Betrieb auch in der Dunkelheit ermöglicht. Der Boxenkomplex beinhaltet neben der Dusch- und Toilettenanlage 18 Einzelboxen mit einer Fläche von 66 m² und 12 Boxen mit 42 m². Alle 30 Boxen verfügen über Strom-, Druckluft- und Wasseranschluss. Das Fahrerlager hat eine Grundfläche von 52.000 m². Im Nebengebäude befinden sich ein Restaurant sowie Tagungs- und Schulungsräume.

Weitere Informationen


Kontakt und Anfahrt

Circuito de Cartagena
Carretera Aljorra Km 2,6
CP 30391 Cartagena

Telefon: +34 968 31 56 45 / +34 676 47 51 53
Telefax: +34 968 31 56 55
E-Mail: circuito@circuitocartagena.com
Website: circuitocartagena.com


Die Strecke von Cartagena befindet sich in Cartagena, einer Stadt mit einer 3000 jährigen Geschichte im Südosten von Spanien am Mittelmeer. Sie gehört zur Region Murcias.

Die nächsten Flughafen sind San Javier Airport ungefähr 25km entfernt und Alicante mit etwa 95km Entfernung. Es gibt eine Eisenbahnstrecke die Cartagena mit Madrid und anderen Mittelmeerzielen verbindet. Es gibt ein gutes Autobahnnetz, die A 30 (Cartagena- Madrid) und die AP 7 (Cartagena - Valencia - Barcelona), die Ausfahrt für die Strecke von der AP7 ist 812, Santa Ana - La Guia.