Harry Gres

Steckbrief

Geboren am 19.02.1959 
Von Beruf Kaufmann/Instruktor und SOZIUSRACE/RENNTAXI-Chaffeur.
Instruktor seit 1988 Ausbildung von der Pieke auf bei Moto Aktiv
Rennerfahrung
  • 1985 Also dann das erste Jahr OMK- Rallye-Cup gefahren und als Gesamtdritter abgeschlossen..
  • 1986 Das gleiche als Gesamtzweiter mit nur 3 Punkten Rückstand beendet.
  • 1987 Deutsche Motorrad-Rallye-Meisterschaft gg. Helmut Dähne, Martin Hopmann usw. als Gesamtfünfter beendet.
  • 1988 Langstrecken-Weltmeisterschaft für MICHEL - RACING auf BMW. KUHLE  WAMPE und  später MOTO Aktiv.
  • 1989 Langstecken-WM mit Michel- Racing, Deutsche Meisterschaft BOT auf BMW.
  • 1990 Dt. Meisterschaft BOT auf BMW - 6. Platz, Parallel Dt. Meisterschaft Serienmotorräder auf Kawasaki ZXR 750 - 4.Platz.
  • 1991 BOT auf DUCATI 888 - 4. Platz, Parallel Dt. Motorrad-Rallye-Cup auf DUCATI 851 - MEISTER !
  • 1992 Bis 1996 Pause wegen einer schweren Handverletzung und aus beruflichen Gründen.
  • 1997 Dt. Meisterschaft NAKED BIKE - 2. Platz auf SUZUKI Bandit.
  • 2001 Parallel dazu Deutscher Langstecken - CUP- Gesamtsieger auf DUCATI 916.
  • 2002 Deutsche Seriensportmeisterschaft Klasse 1 als 4. beendet.
  • 2003 Deutscher Seriensport-Cup Klasse 3: 3. Platz, 24 h-Rennen Oschersleben, 3. Platz Klasse Superbike auf DUCATI 996 R
  • 2004 Deutscher Seriensport-Cup Klasse 3: 2. Platz
  • 2005 Deutscher Seriensport-Cup Klasse 3: MEISTER
  • 2006 Deutscher Seriensport-Cup Klasse 3: MEISTER, DEUTSCHER MEISTER in der Mannschaftswertung des Seriensport Rundstreckenpokal Stocksport 1000: 2. und 3. Plätze mit 750er gg. die 1000-er Konkurrenz.
  • 2007 Teilnahme in der Klasse 3 Dt. Seriensport-Cup und Rundstreckenpokal Stocksport 1000 oder Supersport 600
  • 2009 Sieger Dunlop-Cup u. Klasse Pro Superbike SPS.
  • 2010 Vize Dunlop-Cup SPS
Kontakt E-Mail:
Telefon: 

Motorradbiografie

Mit 16 Jahren FS für Kleinkraftrad gemacht u. Sommer wie Winter gefahren - fasziniert von den damaligen, großen Motorrädern wie Z 900, CB 750. Kann mich entsinnen, dass ich im Sommer 1975 einem "Rocker" ein Bier ausgegeben habe - nur dass er mal mit seiner Kawa Z 900 mit Vollgas aus dem Stand an mir vorbei beschleunigt. Ist mir noch in guter Erinnerung. Erstes Motorrad war dann eine Z 900 - dann eine CB 750, die ich dann verkauft habe weil ein guter Bekannter von mir tödlich verunglückte. Diese Abstinenz hielt aber nur einen Winter an. 1982 hatte ich mit meiner Suzuki Katana 750 einen schweren Unfall der 3,5 Monate Krankenhausaufenthalt zur Folge hatte. Wurde am 11.9.82 aus der Klinik entlassen und fuhr am 12.9.1982 mit einer Kawasaki GPZ 1100 eines Kumpels so als wäre nie etwas gewesen, d.h. viel zu schnell mit aufsetzendem Auspuff u. Ständer!! WAS MIR ZU DENKEN GAB!! Nach 1,5-jähriger Denkphase machte ich dann im Sommer 1984 mit einer Kawa GPZ 900 einen Fahrerlehrgang auf der Nordschleife. Der damalige Instruktor Lucke Braun von Suzuki D erkannte anscheinend mein Geschick und gab mir den Rat eine Lizenz zu lösen und auf der Rennstrecke zu fahren. Fortan tat ich dies.