Misano World Circuit Marco Simoncelli

Die Rennstrecke von Misano, seit 1972 in Betrieb, wird ausschließlich privat betrieben. Betrug die Länge der Piste anfangs 3,488 km, wurde sie 1993 auf 4,060 km verlängert. Gleichzeitig wurde ein neues Boxengebäude mit einem 600 qm großen Medienzentrum errichtet. Eine weitere Vergrößerung der Boxenanlagen erfolgte In den Jahren 1996 und 1997. Feste Tribüne folgten.

2006/2007 erfolgte ein Komplettumbau und somit wurde es auch möglich Motorrad-WM (MotoGP)-Läufe zu veranstalten. Die gleichzeitige Umkehrung der Fahrtrichtung (rechts, im Uhrzeigersinn) ermöglichte die problemlose Erweiterung der Auslaufzonen, was der Erhöhung der Streckensicherheit zugute kommt. 2012 erhielt der Kurs den Namen des italienischen Motorrad-Rennfahrers Marco Simoncelli, der 2011 beim Großen Preis von Malaysia in Sepang leider tödlich verunglückte.

Herausgekommen ist eine sehr schöne, dabei moderne und technisch technische anspruchsvolle Fahrer-Strecke mit unterschiedlichsten Kurvenradien, dabei aber ohne "böse Überraschungen".

Aufgrund der guten Einsehbarkeit ist sie trotzdem recht einfach zu lernen und ist somit auch bestens für Rennstreckenneulinge geeignet.

Der Ort Misano Adriatico, in 10 Minuten Fahrzeit erreichbar, verfügt über einen sehr schönen Yachthafen und einen bestens gepflegten Sandstrand. Bessere Vorraussetzungen, um Racing und Familienurlaub miteinander zu verbinden, muss man sonst sehr sehr lange suchen! Auch das Städtchen Tavullia, dem Wohnort von Valentino Rossi, liegt nur wenige Kilometer entfernt. Ebenfalls nur ein paar Kilometer sind es bis zum Stadtstaat San Marino, auf jeden Fall einen Besuch wert. Und wenn dann noch Zeit übrig bleibt: Das Ducati Werk in Bologna kann jederzeit besichtigt werden. Hier empfiehlt sich aber eine vorherige Recherche über das Internet.

Weitere Informationen


Kontakt und Anfahrt

Misano World Circuit Marco Simoncelli
Via Daijiro Kato, 10
I-47843 Misano Adriatico RN

Telefon: + 39-0541- 618511
Telefax: + 39-0541- 615463
E-Mail: infomisano@misanocircuit.com
Website: misanocircuit.com


Die Strecke von Misano befindet sich in Misano Adriatico, einem italienischen Badeort an der adriatischen Riviera in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde zählt ca. 13.000 Einwohner und liegt nur wenige Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Rimini. Nachbarorte sind Cattolica, Coriano, Riccione, San Clemente und San Giovanni in Marignano.

Per Flugzeug erreicht man Misano am besten über den Flughafen Bologna in ca. 125 km Entfernung. Bologna wird von vielen deutschen Flughäfen aus angeflogen. Per Strasse: Es gibt ein gutausgebautes Autobahnnetz. Die normale Anfahrt erfolgt über die A14/E45 und E55 bis Via Enrico Berlinguer in Riccione, dann die E55 Ausfahrt Riccione nehmen. Weiter über die Via Raibano, Via Molara, Via Grotta, Strada Provinciale 35/Via Tavoleto/SP35, ... und Via del Carro/Strada Provinciale 50/SP50 bis Via Daijiro Kato in Santa Monica-Cella nehmen